Bau-Projektmanagement:
Software, Anwenderbericht ...


Startseite

Marktübersicht Bauzeitenplanung PM Software
Zeit-Wege-Planung
Anwenderberichte Baumanagement
Fachliteratur Bauzeitenplanung, Projektmanagement

HOAI Software, Honorarrechner

Controlling- u. Bürosoftware für Planer

AVA Software Marktübersicht

bauzeitenplaner.de
Projektmanagement-Software im Bauwesen


Anwenderberichte: Projektmanagement-Software im Bauwesen

Projektmanagement-Software bei Bauprojekten, Bauablaufplan, Ressourcenplanung Terminplanung am Bau

... zurück zur Übersicht Anwenderberichte

Veröffentlicht in: Computer Spezial CS Ausgabe 01.2011

Projektmanagement bei Bauablauf-Störungen

Streit schlichten - Prozesse vermeiden

Mit der Methode der vorgangsbezogenen Dokumentation von Abläufen und Störungen führen die Ingenieure von ISB Holz den Nachweis von Terminen und Kosten aus gestörtem Bauablauf. Die Software im Hintergrund ist Asta Powerproject.

Komplexe Bauvorhaben mit immer kürzeren Planungs- und Realisierungszeiträumen - nur Leichtsinnige würden sich bei diesen Rahmenbedingungen auf die problemlose Realisierung der Bauaufgabe verlassen. Denn: Bauablaufstörungen, Bauzeitverzögerungen und Nachtragsforderungen sind heutzutage alltäglich und gelten mittlerweile als zentrale Faktoren zur Bestimmung von Fertigstellungsterminen.

Bei komplexen Vorhaben ist mit Störungen im Bauablauf zu rechnen.
Wer wirtschaftliche Nachteile, finanzielle Verluste, drohende Regressansprüche und Reputationsverluste vermeiden will, sollte Störungen und Veränderungen des Bauablaufes und des vertraglichen Leistungsumfanges rechtzeitig erkennen, dokumentieren und ihnen zeitnah mit adäquaten Mitteln begegnen können.

Wer wirtschaftliche Nachteile, finanzielle Verluste, drohende Regressansprüche und Reputationsverluste vermeiden will, sollte Störungen und Veränderungen des Bauablaufes und des vertraglichen Leistungsumfanges rechtzeitig erkennen, dokumentieren und ihnen zeitnah mit adäquaten Mitteln begegnen können.

Der Blick von außen: baubegleitende Konfliktlösung

Spezialist für die Dokumentation von Bauablaufstörungen: Dipl.-Ing. Bernhard Holz
Das zu gewährleisten, sind Spezialisten gefragt, wie Dipl.-Ing. Bernhard Holz. Über 15 Jahre ist er jetzt als öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Baupreisermittlung und Abrechnung im Hoch- und Ingenieurbau und insbesondere für Bauablaufstörungen tätig, seit Januar 2010 im eigenen Büro ISB Holz, unterstützt von Kollegen mit ebenfalls langjähriger Berufserfahrung. "Die baubegleitende Beratung, wie wir sie anbieten, wird gleichermaßen von Auftraggebern wie Auftragnehmern zunehmend nachgefragt", sagt Holz. "Gerade durch den frühzeitigen ‚Blick von außen' können wir sehr oft mögliche spätere Probleme im gegenseitigen Einvernehmen zwischen den Vertragsparteien zeitnah lösen."

Grundlage: vorgangsbezogene Dokumentation mit Asta Powerproject

Für eine frühzeitige und außergerichtliche Einigung ist in jedem Fall eine baubegleitende, ordnungsgemäße, vollständige und eindeutige Dokumentation der Störungen und Veränderungen der Bauleistungen und Termine entscheidend.

"Diese Dokumentationsleistungen", erläutert Bernhard Holz, "führen wir vorgangsbezogen durch, d.h. die Dokumentationsunterlagen werden unter Bezugnahme auf die Vorgänge im vertraglich vereinbarten SOLL-Terminplan erfasst und baubetrieblich bewertet." Dabei wenden die Ingenieure des ISB Holz ein über Jahre entwickeltes und mehrfach bei Gerichtsgutachten eingesetztes mehrstufiges Verfahren an, das auch den ständigen Abgleich mit dem tatsächlichen Bauablauf ermöglicht.

Als grundlegendes Software-Werkzeug kommt dabei die Projektmanagement-Lösung Asta Powerproject von Asta Development zum Einsatz. Für die Erstellung, Verwaltung und Auswertung umfangreicher Fotodokumentationen hat ISB Holz ein spezielles Programmpaket entwickelt.

EDV-gestützte Vertragsanalyse am Anfang

Den ersten Schritt des mehrstufigen Dokumentationsverfahrens bildet die EDV-gestützte Vertragsanalyse. "Unter anderem erfassen wir Vertragstermine, terminrelevante Daten, wie z.B. notwendige Planungs- und Prüfungszeiträume, sowie vertragliche Anforderungen an die Dokumentationsunterlagen wie Behinderungs-, Bedenken- und Mehrkostenanzeigen in einer Datenbank und gliedern diese durch Schlagworte. Durch eine Verlinkung der jeweiligen Vertragsauszüge können dann zu den einzelnen Schlagworten die entsprechenden Auszüge der Vertragsdokumente eingeblendet werden." Sämtliche Daten werden den Mandanten, deren Mitarbeitern auf der Baustelle und den Rechtsbeiständen übergeben und durch das ISB Holz, je nach Bearbeitungsstand des Projektes, ständig aktualisiert.

Der SOLL-Terminplan wird entwickelt

Auf der Basis dieser Analyse wird dann der ggf. bereits bestehende SOLL-Terminplan ergänzt oder vom ISB Holz komplett neu erstellt. Dabei werden die ablaufbedingten Abhängigkeiten in Form von Verknüpfungen an die Vorgänge angetragen und den Vorgängen entsprechende Kalkulations-Ressourcen (Personal, Material und Geräte, etc.) zugewiesen. "Als Voraussetzung der von uns praktizierten vorgangsbezogenen Dokumentation erhalten sämtliche Vorgänge des SOLL-Terminplans eine fortlaufende, feststehende und eindeutige Nummer, auf die sich dann alle Berichtstätigkeiten beziehen. Dabei verwenden wir ein von Asta Development entwickeltes Modul, das diese Prozedur auch über mehrere Hundert Vorgänge automatisch durchführt". Mit Hilfe des Asta-Referenzmanagers wird die SOLL-Lage einzelner Vorgänge / Ansichten oder des gesamten SOLL-Terminplans grafisch abgebildet.

Auszug aus einem SOLL-Ablauf mit Referenzen, erstellt mit Asta Powerproject

Export der SOLL-Daten in Bautagesberichte

"Nachdem nun die wesentlichen Voraussetzungen für den Beginn der vertraglichen Arbeiten vor Ort vorhanden sind, müssen diese Informationen noch in das Alltagsgeschehen der Baustellen implementiert werden", beschreibt Holz den nächsten Schritt. Sämtliche Vorgänge des SOLL-Terminplanes werden aus Powerproject exportiert und in die Bautagesberichte der Mandanten importiert. Hierbei wird die Anzahl der Vorgänge durch einen definierten Berichtszeitraum oder die räumliche Zuordnung der Vorgänge soweit reduziert, dass die Bautagesberichte trotz der Vielzahl von Einzelinformationen noch beherrschbar sind.

"Gerade hier", sagt Holz, "wird der Vorteil des mittlerweile immer mehr praktizierten papierlosen Büros wirksam: Die Bautagesberichte können wir entsprechend den aktuellen Bedürfnissen des Mandanten oder den Anforderungen des Bauablaufes in kürzester Zeit verändern und den neuen Bedingungen anpassen".

Auszug aus einem SOLL-IST-Ablauf mit Störungen, erstellt mit Asta Powerproject

Erfassung der IST-Daten und Störungsmodifizierung des SOLL-Terminplanes

Die Erfassung der Bautagesberichtsdaten erfolgt durch die Mandanten dann ebenfalls direkt in den EDV-Dateien. Durch die wöchentliche oder monatliche Übersendung der Informationen per E-Mail oder Datenleitung ist eine Übernahme der IST-Daten, wie z.B. Tätigkeiten, Ressourcen und Störungen, etc. durch das ISB Holz zeitnah möglich.

Bei der Erfassung der IST-Daten wird mit Hilfe eines Asta-Moduls im SOLL-Terminplan unterhalb des betreffenden Vorgangs eine entsprechende IST-Zeile erzeugt, in der dann die IST-Tätigkeiten und IST-Ressourcen erfasst werden können.

Durch die zeitnahe Erfassung von Störungen und IST-Tätigkeiten etc. ist eine aktuelle Störungsmodifizierung des SOLL-Terminplanes und ein aktueller vorgangsbezogener Vergleich mit dem IST-Ablauf möglich, wodurch wiederum die Grundlagen für Prognose-Terminpläne vorhanden sind.

Auszug aus einem SOLL-IST-Ablauf mit Störungen und Referenzen von störungsmodifizierten SOLL-Zuständen, erstellt mit Asta Powerproject

Grundlage für Streitschlichtung

"Durch die zeitnahe, vorgangsbezogene Dokumentation und Auswertung der Informationen können wir zwischen Auftraggebern und Auftragnehmern auf der Basis fundierter Fakten vermitteln", berichtet Holz. "Wir übergeben den Vertragspartnern die visualisierten Dokumente, Fotodokumentationen, schriftliche Nachweise und Terminplanstände zu bestimmten Stichtagen. Auf dieser Basis treten die Vertragsparteien dann sehr oft in Verhandlungen und einigen sich noch während der laufenden Bautätigkeiten auf neue Termine, Beschleunigungsvergütungen oder Mehrkosten aus der zu erwartenden Bauzeitverlängerung". Längerfristige Streitigkeiten während der Bauarbeiten oder gerichtliche Auseinandersetzungen nach Beendigung der Bautätigkeiten werden so vermieden.

Nachweis von Minderleistungen

Einen wesentlichen Vorteil seiner Methode sieht Holz im Nachweis von Minderleistungen der eingesetzten Ressourcen, die durch einzelne Bauablaufstörungen verursacht sein können: "Durch die zeitliche Lage des SOLL-Ablaufs, der Referenzen von temporären störungsmodifizierten SOLL-Zuständen und des IST-Ablaufs können wir mit Asta Powerproject die terminliche Entwicklung eines Vorganges über einen längeren Zeitraum, auch unter Einfluss von mehreren Störereignissen, nachweisen. Weil wir zu jeder IST-Tätigkeit auch die vorgangsbezogenen IST-Ressourcendaten erfassen, können wir im Vergleich mit den SOLL-Daten der Kalkulation auch störungsbedingte Minderleistungen nachweisen."


Nachweis von störungsbedingten Minderleistungen mit Asta Powerproject

Projekte in ruhigem Fahrwasser

"Die Praxis zeigt", fasst Bernhard Holz zusammen, "dass durch die vorgangsbezogene Dokumentation des Projektablaufs und den Einsatz von Asta Powerproject auch nachhaltig gestörte Bauabläufe wieder in ruhiges Fahrwasser gebracht werden können, weil aussagekräftige Nachweise zeitnah zur Verfügung stehen. Die Vertragsparteien können baubegleitend Verhandlungen über Termine und Kosten führen. Das verbessert das Klima auf der Baustelle und beugt langwierigen Gerichtsverfahren nach Fertigstellung der Vertragsleistungen und möglichen Defiziten in der Nachweisführung bei Auftragnehmern und Auftraggebern vor."


Dipl.-Ing Bernhard Holz
Bereits als Partner der Ingenieur- und Sachverständigenpartnerschaft Prof. Lang - Holz - Rasch (LHR) hat Dipl.-Ing Bernhard Holz den Bereich der baubegleitenden Dokumentation aufgebaut und hierbei im Rahmen von Schieds- und Schiedsgerichtsverfahren oder zeitnahen Verhandlungen zwischen Auftraggeber und Auftragnehmer Vergleiche erzielt. Seit Januar 2010 ist Holz auf dem Gebiet der baubegleitenden vorgangsbezogenen Dokumentation eigenständig tätig: Das Ingenieur- und Sachverständigenbüro Dipl.-Ing. Bernhard Holz (ISB Holz) hat seinen Sitz im baden-württembergischen Eppingen. Zu Methoden und Anforderungen der baubegleitenden Dokumentation referiert Holz auch auf Fachseminaren der Asta Development GmbH. www.isb-holz.de

Asta Powerproject, Asta Development GmbH
Asta Powerproject ist ein Klassiker in Sachen Bauprojektmanagement. Die Projektmanagement-Software der Asta Development GmbH, eine Profi-Anwendung mit Unterplantechnik, Ressourcen- und Kostenplanung, steht auch als Enterprise-Lösung mit Echtzeit-Multiuserumgebung und Dokumentenmanagement zur Verfügung. Neu bei Asta Development: Asta 4D verknüpft die Termin-Daten des Projektmanagement-Systems mit den Daten eines 3D-CAD-Modells, um geplante Bauabläufe zu visualisieren und zu simulieren.
Asta Development GmbH, Karlsruhe ist mit über 20 000 Installationen ein führender Anbieter für Projektmanagementsysteme im Bauwesen. Von der Standardlösung zum Projektieren von Einzelbauprojekten bis hin zur maßgeschneiderten Firmenlösung mit integrierter Personalplanung und Zeiterfassung bietet Asta praxisorientierte Software seit 18 Jahren an. Das Unternehmen gehört zur Software Division der englischen Unternehmensgruppe ELECO PLC, die in der Bauindustrie mit Konstruktionselementen und Softwaretechnologien international erfolgreich ist.
www.astadev.de

© Text: Thomas G. Merkel / Komma Zwo
© Abbildungen: ISB Holz

Meldungen zu Asta Powerproject, Asta Development ...
17.11.10 Asta Development GmbH:
17.11.10 Asta Powerproject Version 11: Projekt-Power für Profis [pdf]
28.04.10 Asta Development GmbH:
04.12.09 Asta 4D und Asta Baucontrol [pdf]
04.12.09 Asta Development GmbH:
04.12.09 ASTA Powerproject mit Auftragsplanung [pdf]
01.10.09 Asta Development GmbH:
01.10.09 ASTA Powerproject - Projektplanung und Dokumentenmanagement verknüpfen [pdf]
05.03.09 Asta Development GmbH: ASTA Powerproject - Kurzer Draht zum Hersteller [pdf]

 
Impressum
 
© Komma Zwo